RSC-Vulkanland ist Mannschaftsmeister 2017

20170908-10163091-20170910-17273253- 20170910-15174612- 20170908-14462231-

RSC Vulkanland: Ländlicher Steirischer Mannschaftsmeister im Springreiten

Nach Hundertstel Krimi im Stechen zum großen Erfolg!

von Mag. Birgit Kaspar

 

Im Jahr 2006 wurde der RSC Vulkanland gegründet und erfreut sich seitdem eines ständigen Wachstums an Mitgliedern und auch an Bekanntheit. Von Beginn an zeichnete sich der Verein durch den tollen Zusammenhalt aus – nicht nur gemeinsames Training und die gemeinsame Turnierteilnahme ist den „Vulkaniern“ wichtig, sondern auch gemeinsame Aktivitäten abseits des Sports.

Seit der Gründung stellten die im Springsport aktiven Mitglieder jährlich eine, manchmal sogar zwei Mannschaften bei den Ländlichen Steirischen Mannschaftsmeisterschaften. Schon in den letzten Jahren gab es immer wieder gute Platzierungen bei den Landesmeisterschaften aber ein Sieg blieb noch aus.

Bei den Mannschaftsmeisterschaften, die heuer auf der Anlage des RC Weinland in Tillmitsch ausgetragen wurden, schlugen die „Vulkanier“ zu. Die Mannschaft um Karin Horjak, Patrick Wilfing, Martin Moritsch und Mario Raggam schloss die ersten Teilbewerbe am Freitag mit gesamt 4 Fehlerpunkten ab und sicherte sich so eine gute Position für die Finalbewerbe am Sonntag. Auch hier zeigte das Team großartige Leistungen in den Grundumläufen und wurde belohnt: Mit einem Einzug ins Stechen, in dem es um die Plätze eins bis vier gehen sollte.

Unter großem Jubel seitens der vielen anwesenden Klubmitglieder, die gekommen waren, um die Mannschaft ihres Vereins zu unterstützen, legten die vier Mannschaftsmitglieder auch im Stechen tolle und sehr schnelle Runden hin. Allerdings zeigten die anderen drei Mannschaften ebenfalls großartige Leistungen. Somit war nach Abschluss des Stechens einige bange Minuten lang niemandem klar, wer denn nun den Titel „Ländlicher Steirischer Mannschaftsmeister im Springreiten 2017“ für sich beanspruchen konnte, da alle vier Mannschaften das Stechen mit gesamt 4 Fehlerpunkten abgeschlossen hatten.

Erst als die großartigen Pferde der vier „Vulkanier“ mit den Siegerdecken eingekleidet wurden, kam langsam – nach weiteren Minuten voller Ungläubigkeit – riesengroße Freude auf: Der RSC Vulkanland ist Meister! Nur neun Hundertstel trennten die „Vulkanier“ vom Team des RC Markus auf Platz zwei.

Dieser Erfolg gehört allen Club-Mitgliedern!“, waren sich RSC Vulkanland Obmann Mario Raggam und Obmann-Stellvertreterin Karin Horjak nach der wunderschönen Siegerehrung einig. „Wir mussten lange auf einen solch großen Erfolg warten aber nun sind wir wieder topmotiviert und werden mit Sicherheit auch bei den Ländlichen Mannschaftsmeisterschaften 2018 aufzeigen.“

Foto (horsesports)

Foto von links nach rechts: Martin Moritsch, Patrick Wilfing, Mario Raggam, Karin Horjak

 

RSC-Vulkanland ist Mannschaftsmeister 2017

Schreibe einen Kommentar